Sebastian Conrad: German Colonialism. A Short History. Cambridge 2011. 233 S.

Es existieren ja nunmehr schon mehr als ein halbes Jahrhundert nicht wenige Fallstudien, die sich kritisch mit der Zeit des deutschen Kolonialismus auseinandersetzen. Auch einige zusammenfassende Überblicksdarstellungen sind dazu erschienen. Zuweilen kann man sich auch einen komprimierten Überblick über die Kolonialgeschichte Deutschlands verschaffen, wenn man die nicht gerade wenigen Zusammenfassungen von Afrika- oder allgemeinen Kolonialgeschichten zur Hand nimmt.

 

Aber in so pointierter Weise, wie Sebastian Conrad die deutsche Kolonialgeschichte zusammengefasst und 2008 im Münchner C. H. Beck-Verlag veröffentlicht hat, gab es noch kein Buch zur Thematik. So ist es nur verständlich und zu begrüßen, dass es nun auch in
englischer Sprache erschienen ist.

Die Grundthese des Verfassers geht von der nicht von jedem Fachkollegen geteilten Feststellung aus, dass für die deutsche Geschichte die koloniale Erfahrung wichtiger gewesen sei, als häufig angenommen worden ist. Die „postcolonial studies" haben sich dadurch in der Bundesrepublik immerhin etablieren können. Denn wenn das deutsche Kolonialreich auch nur knapp drei Jahrzehnte überdauerte, gingen von dieser Zeit vielfältige Rückwirkungen auf die deutsche Gesellschaft aus und dies mit zum Teil nachhaltigen Wirkungen. Zudem war der Kolonialismus ein gesamteuropäisches Phänomen, dessen Folgen nicht nur durch die eigenen Kolonien bestimmt wurden. Hierüber gibt es indes noch recht viele Forschungslücken.

In dem Überblick zur Geschichte des deutschen Kolonialismus orientiert sich Conrad nicht nur an den wirtschaftlichen Voraussetzungen und politischen Hintergründen für das koloniale Handeln Deutschlands, sondern er beschäftigt sich auch eingehend mit dem kolonialen Denken, was bis heute in den vielen Bereichen der deutschen Gesellschaft nachwirkt. Es sei nur an den kolonialen Rassismus erinnert.

Eine kompakte, im Gegensatz zur deutschsprachigen Ausgabe illustrierte und mit einer bibliographischen Übersicht versehene Darstellung eines wichtigen Kapitels deutscher Geschichte liegt nunmehr vor.

Ulrich van der Heyden

 

Zitierweise:  
Ulrich van der Heyden 2012: Sebastian Conrad: German Colonialism. A Short History. Cambridge 2011. In: http://www.raumnachrichten.de/rezensionen/1564-sebastian-conrad-german-colonialism


 
Anschrift des Verfassers:
PD Dr. Dr. Ulrich van der Heyden
Humboldt-Universität zu Berlin
Theologische Fakultät
Seminar für Religions- und Missionswissenschaften
Unter den Linden 6
Sitz: Invalidenstraße 110
D-10099 Berlin

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

zurück zu Rezensionen

zurück zu raumnachrichten.de

Kommentar schreiben